Konzept

 

Die Würmchen verfolgen das Konzept der breiten Altersmischung von ein bis sechs Jahren in festen, teilweise geöffneten Gruppen. Die Kinder bleiben somit für einen Großteil des Tages in ihren Gruppen, besuchen jedoch regelmäßig übergreifende Angebote in altershomogenen Kleingruppen. Dies fördert ein früheres Sozialverhalten mit gegenseitigem Lernen voneinander und tieferen Bindungen der Kinder untereinander.

 

 

Intensive Förderung

 

Bei uns gibt es zwei überschaubare Gruppen von insgesamt 36 Kindern mit einem sehr guten Betreuungsschlüssel von 3-4 Betreuern pro Gruppe. Dadurch können wir eine intensive und innige Betreuung für jedes Kind gewährleisten. Einmal in der Woche kommt eine ausgebildete Musikpädagogin ins Würmchenhaus, um mit den Kindern in kleinen Gruppen zu musizieren. Für eine optimale Grundschulvorbereitung findet wöchentlich eine intensive Vorschulförderung statt. Als kostenpflichtiges Zusatzangebot für Kinder ab 3 Jahren bieten wir einen regelmäßig stattfindenden Englischkurs an.

 

 

Bewegung

 

Wir gehen gerne auch bei Wind- und Wetter raus, in unserem Garten oder auf dem Spielplatz können sich die Kinder nach Lust und Laune austoben. Zusätzlich findet einmal in der Woche Turn- und Tanzunterricht in unserem Toberaum statt.

 

 

Natur erleben

 

Zweimal im Jahr erkunden und erleben die Kinder in einer "Waldwoche" den Wald in der Aubinger Lohe. Zusätzlich haben wir ein kleines Gemüsebeet auf einem nahegelegenen Feld, dass wir mit vielen kleinen Helfern hegen und pflegen. Besonderen Spaß macht es dann, frisches Gemüse zu ernten und in der Würmchen Küche etwas Leckeres daraus zu kochen.

 

 

Spaß an Kreativität

 

Genügend Raum für freies Spiel fördert die Kreativität der Kinder und den sozialen Zusammenhalt. Die regelmäßig stattfindenden "Kinderkonferenzen" bestimmen die aktuellen Themen und Projekte im Würmchenhaus mit Ausflug-, Spiel- und Bastelaktionen. Gemeinsame Feste und saisonale Kreativprojekte runden das Angebot ab.

 

 

Elternmitarbeit

 

Engagement der Eltern - die Würmchen sind eine Elterninitiative, das heißt, dass sich die Eltern mit einer von den Vereinsmitgliedern festgelegten Mindestarbeitsstundenanzahl pro Jahr einbringen.

Die Arbeiten beinhalten handwerkliche und organisatorische Tätigkeiten, darunter fällt nicht die tägliche Verpflegung und Reinigung. Diese Arbeiten werden von einem qualitativ hochwertigen Kinder-Caterer sowie einer Reinigungsfirma übernommen.

 

Dies birgt die einzigartige Chance aktiv mitzugestalten und mit eigenen Ideen kreativ zu werden. In regelmäßigen Abständen finden Elterngespräche, Elternabende und Vereinssitzungen statt. Der Vereinsvorstand setzt sich aus vier Elternteilen zusammen und wird alle zwei Jahre neu gewählt.

 

Durch das gemeinsame Engagement der Eltern zum Wohle der Kinder entstehen viele freundschaftliche Beziehungen, die eine offenes und vertrautes Miteinander im Würmchenhaus ermöglichen. So finden nicht nur die Kinder Freunde bei den Würmchen - sondern oft auch die Eltern.

 

Für weitere Informationen laden Sie sich doch einfach unsere ausführliche Broschüre zum pädagogischen Konzept herunter.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Würmchen e.V. - Bergsonstrasse 101 - 81245 München - info@wuermchen.org